Nicht verpassen: 2. Manufaktur Grillfest am 2.4. um 15:00 Uhr

„Am Zwoten Vierten, Fuffzehn Uhr, gibt´s Bier und Wurscht in der MOTORWORLD Manufaktur!“ Oder etwas kultivierter: unser zweites Grillfest rückt näher – und Sie sind, Ihr seid herzlich eingeladen!

Grillfest: altes Blech und gute Laune bitte mitbringen

Wir wollen mit Euch und Ihnen in die Saison starten! Der Winter ist vorüber und unser Termin rückt näher: am 2. April ab 15:00 Uhr wird im zukünftigen Berliner Schrauberdorf zünftig angegrillt. Wo? Bei uns auf dem Manufaktur-Areal in Berlin-Spandau am Zitadellenweg. Altes Blech und polierten Chrom – idealerweise fahrbar – sowie gute Laune bitten wir mitzubringen. Bier und Bratwurst für je einen Euro gibt es bei uns, Parkplätze auch. Hinzu kommen einige Leckereien aus der Garage Du Pont – man darf gespannt sein. Kommt mit dem geliebten Fahrrad, Eurem Café Racer, der wilden Vorkriegsdonnerkiste, dem alltagstüchtigen Klassiker oder dem gepflegten Youngtimer.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Nummer 7 – das aktuelle MOTORWORLD Bulletin

Schon wieder ein DKW. Diesmal einer der sehr seltenen Monza – mit dem haben wir von der Manufaktur Berlin allerdings nichts zu tun…

Mehr zu blättern

Ohnehin entstammt das Fahrzeug in der aktuellen Ausgabe des Bulletin auch nicht dem ehemaligen Werk hier in Spandau, sondern vom kleinen Hersteller Dannenhauser & Stauss in Stuttgart, der von 1950 – 57 Fahrzeuge u.a. für Volkswagen und DKW baute. Aber das ist nur die Titelseite – im Inneren des als e-paper erhältlichen Magazins geht es um kurzweilige Artikel über die Auferstehung des Alpine, den Fenyr Supersport, die Auktion der Seinfeld Collection – und einige mehr.

Auch gibt es eine kleine Vorschau auf die im Oktober wieder anstehende MOTORWORLD Classics hier in Berlin.

Hier entlang geht es zur Nummer 7.

MOTORWORLD Manufaktur Kalenderblatt: Frühlingsdämmerung

Der Winter weicht, das Frühjahr hält ganz bedächtig auf unserer Insel Einzug. Wir nutzen länger werdende Tage und wärmere Temperaturen für Arbeiten unter freiem Himmel. Und stellen fest: es geht voran…

Alles fließt!

Anlässlich unseres letzten Kalenderblattes vom 11. Januar standen wir bereits hier an der Havelkante unseres MOTORWORLD Manufaktur Geländes am Zitadellenweg. Großflächiges Eis hatte die Havel geschlossen und gefrorener Boden machte Arbeiten draußen unnötig schwer. Ganz anders der Blick heute: das Wasser schwappt an die Uferkante und die Tage werden langsam länger. Noch wirkt das Abendlicht winterlich – aber das ändert sich täglich. Wir sind kräftig „am Schaffen“. Derzeit erfassen wir die einzelnen Bodenvorkommen auf den unbebauten Flächen und konnten zudem historische Baustoffe in nennenswerter Menge sichern: verteilt fanden wir auf unserem Areal Reste von altem Basalt- und Granitpflaster vor, welches wir nun bergen und säubern und später an passender Stelle wieder auf der Insel einbringen und verbauen werden. Vielleicht werden auch Sie diese Fläche passieren – entweder mit Ihrem Fahrzeug oder zu Fuß. Bis dahin allerdings fließt noch etwas Wasser die Havel hinunter.

Genießen Sie den Blick und schauen Sie wieder bei uns vorbei.

Die Manufaktur im MOTORWORLD Bulletin Nr. 6

Schnell mal nachgelesen. Das ist das Motto des monatlich erscheinenden MOTORWORLD Bulletin, in dem sich viele Berichte aus verschiedenen Bereichen des automobilen Hobbys finden. Im Bulletin Nr. 6 gibt es auch einen ersten Einblick in unsere Berliner Manufaktur…

Connecting Mechanics!

Das MOTORWORLD Bulletin ist auf internationales Publikum ausgerichtet und so wundert es nicht, dass alle Berichte in deutsch und englisch verfügbar sind. So auch die erste Darstellung unseres Konzeptes des lebendigen Schrauberdorfes auf der Halbinsel in Berlin-Spandau. Doch das Bulletin Nr. 6 liefert mehr: die Artikel laden zum Verweilen ein und geben interessante Einblicke in die 41. Retromobile in Paris, die Geschichte der Carrozzeria Touring Superleggera oder auch die eben eröffnete Michael Schumacher Ausstellung in Marburg an der Lahn… kurz gesagt:

Hier entlang geht es zum Bulletin Nr. 6 >