Titelgeschichte: Motorworld Manufaktur im Berliner Abendblatt

Das Berliner Abendblatt berichtet in einer Titelgeschichte über unser Manufaktur-Vorhaben in Berlin-Spandau: „Spandau wird ein Paradies für Schrauber…“

„Motorworld gibt Gas – Schrauberdorf für jedermann“

Dabei wird die MOTORWORLD Manufaktur wohl etwas für alle Motorfreaks und Menschen mit Benzin im Blut. Wir freuen uns über diesen Bericht und sagen: „Treffender hätten wir es nicht beschreiben können.“ Im Berliner Abendblatt auf Seite 3 geht es zur ganzen Geschichte:

Berliner Abendblatt – Titelseite >

MOTORWORLD Classics: das hat Berlin noch nicht gesehen.

Messefieber: Motorworld Classics Berlin 2016 übertrifft Vorjahr und Erwartungen…
Vorweg: wir sind wieder auf unserer Insel.

Nach soviel Messetrubel kommt uns das Eiland des glückseligen Schraubens gerade recht. Denn kurzzeitig hatten auch wir vom 6. bis 9. Oktober 2016 unsere „Werkbank“ auf unseren Messestand bei Berlins Oldtimermesse, der MOTORWORLD Classics verlagert. Und wir waren von der Resonanz auf unser Thema, der Schrauber-Manufaktur auf der geschichtsträchtigen Havelinsel bei der Spandauer Zitadelle bis aufs blanke Blech begeistert. Wir sagen: „Danke für soviel Interesse und Zuspruch, den Sie und Ihr uns an den Messetagen vermittelt haben!“

Ganz am Rande war die Messe auch einer toller Erfolg der Motorworld Messe-Kollegen: 30 Prozent mehr Besucher, unzählige hochkarätige Exponate und gute Geschäfte meldeten die Messemacher der Berliner Oldtimer-Messe ganz im Stil der guten alten Zeiten in den historischen Hallen und dem Sommergarten unterm Funkturm. Über 26.000 Fach- und Publikumsbesucher und damit 30 Prozent mehr als im Vorjahr kamen zur Messe. Gute tausend Exponate, davon viele sehr hochkarätige und auch sehr rare Fahrzeuge, waren zu bestaunen, viele davon wechselten auch ihren Besitzer. „Unser Konzept geht auf“, freute sich Messechef Marc Baumüller zum Abschluss der Messe, „die hohe Qualität der Exponate, darunter auch viele mit echtem Seltenheitswert, haben ihre Magnetwirkung ebenso entfaltet, wie all die anderen Elemente, die die Motorworld Classics Berlin in eine ganz besondere Welt verwandeln.“

Die Werkbank übrigens, die unsrige, hatten wir tatsächlich zur Messe mitgebracht. Nicht nur im übertragenen Sinne. Und sie fand bereits am ersten Tag einen Käufer, so wie viele andere Sachen aus unserem Fundus und dem unseres ersten Manufaktur-Mieters Uwe Graf. Nur die echten Werkstätten konnten wir nicht mitbringen. Denn die entwickeln wir mit Ihnen und Euch vor Ort in Spandau auf der Insel der glückseligen Schrauber.

Informationen wie immer hier auf unserer Webseite oder für alle Mietinteressenten direkt bei Alexander Gregor, so. Kontakt

Nächster Messetermin: 5. – 8. Oktober 2017