Aston Martin zum Geburtstag: alles Gute, Classic Driver!

Die limitierte Sonderserie Classic Driver des Aston Martin DB 11

Einer der automobilem Internetpioniere, das Webmagazin Classic Driver, feiert seinen 20. Geburtstag. Und belohnt sich und seine Leser mit einer auf 20 Exemplare limitierten „CD20-Edition“ des Aston Martin DB11. Zu beidem kann man nur gratulieren!

Und das machen wir gern! Der in vielen Details liebevoll individualisierte Aston Martin DB11 ist ein Paradebeispiel für moderne Manufakturarbeit im Automobilbau. Angefangen von der Sonderfarbe die Classic Driver Chief-Designer Benjamin Knapp-Veuth gemeinsam mit Q by Aston Martin entwickelte, über das exklusive Leder-Interieur in Eifel Green bis hin zu speziellen Dekor-Elementen im und am Fahrzeug.

Paradebeispiel für moderne Manufakturarbeit

Das 503 PS starke Fahrzeug ist nun limitiert auf nur 20 Exemplare als Coupé oder Volante-Version erhältlich. Angetrieben wird der Aston Martin DB11 Classic Driver Edition vom Vierliter-V8-Biturbomotor, welches Coupé oder Cabrio zu einem schnellen Grand Tourer macht. Die kreativen Macher blicken damit auch auf 20 Jahre erfolgreiche Magazin-Geschichte zurück. 1998 in Hamburg gegründet, berichtet das CD-Team mittlerweile von England und Zürich aus über die schönsten Fahrzeuge, Veranstaltungen und Accessoires dieser Welt.

Wir sagen: Congratulation Classic Driver!

Ein Hoch auf die Manufaktur – alles über den Aston Martin Classic Driver Edition hier im Magazin:

Link zur Microsite

Video-Link

Motorworld Köln-Rheinland eröffnet!

Die Eröffnung der Michael Schumacher Private Collection in der Motorworld Köln | Rheinland

Nordrhein-Westfalen hat eine neue Attraktion: die Motorworld Köln-Rheinland im Nicolaus-August-Otto Park auf dem Gelände des Butzweilerhofes. Als Highlight hat hier auch die legendäre Michael Schumacher Private Collection eine neue Heimat gefunden.

Der nächste Standort der Motorworld ist eröffnet!

Andreas Dünkel, Vorsitzender der Motorworld Group eröffnete gemeinsam mit Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln und Sabine Kehm, Managerin der Familie Schumacher, im Beisein von hunderten Gästen im Juni die Motorworld Köln-Rheinland, einen neuen großzügigen „Raum für mobile Leidenschaft“. Konzeptionell setzt die neue Motorworld Köln-Rheinland auf das bewährte Angebot des Motorworld Gründungsstandorts in Böblingen-Sindelfingen: großartige Fahrzeuge, Fachbetriebe, Gastronomie, Hotellerie und Veranstaltungen. Auch Köln-Rheinland bietet damit den erprobten Mix aus einem lebendigen Zentrum für Liebhaberfahrzeuge und gefragter Tagungs- und Eventlocation. Noch sind einige Arbeiten zu erledigen, aber der Standort bietet schon jetzt diverse spannende Angebote und Eventmöglichkeiten für bis zu 4.000 Personen.

Die Motorworld Köln | Rheinland ist eröffnet. Besuchen Sie den neuen Oldtimerstandort in der Domstadt.

Eine Besonderheit findet sich auch nur in der Motorworld Köln-Rheinland: die Michael Schumacher Private Collection. Auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern werden bedeutende Teile der persönlichen Sammlung des legendären, siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters gezeigt. Unter vielen anderen Ausstellungsstücken stehen hier 16 Rennwagen aus dem privaten Besitz der Familie Schumacher – die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten kostenlos zu besichtigen.

Wir sagen: „Glückwunsch aus Berlin an die Motorworld-Kollegen im Rheinland!“

Für alle, die mehr erfahren wollen – hier geht es zur offiziellen Webseite – oder besuchen Sie auch die Webseite der Michael Schumacher Private Collection.

Traum des Tages: es muss nicht immer ein GTO sein…

Motorworld Manufaktur Berlin sieht nach Le Mans Ferrari Daytona 365 GTB 4

Ein GTB tut es auch. Genau genommen ein Ferrari 365 GTB /4 Daytone Competizione Gruppe 4. Das Auto ist real und verfügbar. Leider nur gibt es einen klitzekleinen Haken ..

Ferrari? Man wird doch wohl noch mal träumen dürfen!

Während wir hier fleißig am Entstehen der Motorworld Manufaktur arbeiten, wirft uns das französische Auktionshaus Artcurial eine – sagen wir: attraktive – Offerte vor die Werkstür. Diese hier: Los-Nummer 84 der kommenden Le Mans Auktion. Einen 1969er Ferrari 365 GTB/4 Daytona Competizione Gruppe 4. Einer von 15 Renn-Ptrotypen des legendären Daytona-Coupés. Und dieser 12-Zylinder erzielte neben weiteren Erfolgen 1971 beim 24h-Rennen von Le Mans den fünften Platz in seiner Gruppe. Nicht schlecht, da darf die Arbeit einen Moment ruhen.

Doch wo ist der Haken?

Das gar nicht mal so Kleingedruckte nennt ihn: bis auf 7,5 Millionen US-Dollar beläuft sich bereits die Taxe von Artcurial. Wir konstatieren eine leichte Budgetüberschreitung. Dennoch: am 7. Juli um 14:00 Uhr wird sich in Le Mans ein Traum erfüllen. Nur leider nicht für uns.

Bildnachweis: Artcurial

Dienstwagenverkauf: James Bonds Aston Martin DB5 unter dem Hammer

Der Aston Martin DB 5 aus dem Film Goldeneye

Man kennt das von den lokalen Autohäusern: Flottenwechsel, alles muss raus. Schnäppchen-Alarm! Das britische Auktionshaus Bonhams macht es jetzt ähnlich und will im Juli den ehemaligen Dienstwagen von James Bond verkaufen: jenen Aston Martin DB5 aus dem 1995er Streifen „Goldeneye“. Allerdings zum Höchstgebot.

Schätzungen liegen bei 1,2 Millionen Pfund

Schauplatz des Geschehens soll das diesjährige Goodwood Festival of Speed sein. Am 13. Juli wird der Aston Martin DB5 in der aparten Farbe „Silver Birch“ aufgerufen. Die Experten taxierten ihn im Vorfeld der Auktion auf 1,2 Millionen Britische Pfund. Nicht übel für einen „Gebrauchtwagen“. Okay, es handelt sich ja auch um das Dienstfahrzeug des britischen Geheimagenten James Bond. Allerdings nicht alias Sean Connery, sondern Pierce Brosnan. Der steuerte das Fahrzeug im Jahr 1995 anlässlich der Dreharbeiten zu „Goldeneye“. Dabei kamen zwar drei DB5 zum Einsatz – doch der besagte DB5/1885/R soll die Hauptrolle gespielt haben. Sollten Sie sich noch für die Auktion registrieren wollen – nur keine Scheu und immer hier entlang: Bonhams
Die Entwicklung zur Sportwagenikone fand bereits 1964 statt, als James Bond einen solchen Wagen zum Straßenduell in den Alpen im legendären Film „Goldfinger“ nutzte.

Pierce Brosnan im Aston Martin DB 5 - Motorworld Manufaktur Berlin

Dieser DB5 wurde übrigens bereits im Jahr 2010 versteigert – für sagenhafte 4,1 Millionen US-Dollar. Doch auch der aktuelle Noch-Eigentümer dürfte eine gute Rendite machen: er erwarb den Brosnan Aston im Jahr 2001 für „gerade einmal“ 157.750 Pfund. Wenn alles richtig rund läuft und die Bieter in Stimmung sind, gelingt vielleicht sogar die Verzehnfachung des Preises. Soviel schaffen Autohäuser bei ihrem Flottenwechsel mit nur einem Fahrzeug eher selten.

Sean Connery am Aston Martin DB 5 - Motorworld Manufaktur Berlin

Sollten Sie auch wertvolle Automobile besitzen oder davon träumen, schauen Sie sich bei uns in der Motorworld um. In Berlin und Metzingen arbeiten wir derzeit emsig daran, Auto-Enthusiasten und ihren Träumen mit unseren Motorworld Manufakturen ein angenehmes wie sicheres Umfeld für ihre Passion zu bieten – in Köln sind wir schon einen Schritt weiter und freuen uns auf die Eröffnung am 16. Juni.

Bildquelle: Alamy/Bonhams

Lesetipp: Classic Trader, Ausgabe 3-2018

Wenn wir heute einmal nicht unseren eigenen Motorworld Bulletin, sondern das aktuelle Classic Trader Magazin zur Lektüre empfehlen, hat das einen Grund: die fantastische Fahrzeugauswahl zum Saisonstart ..

Gelungene Kombi: Classic Trader Magazin in Print und Digital

2.100 attraktive Fahrzeug-Offerten hat das Classic Trader Team in die aktuelle Ausgabe von Heftnummer 3-2018 gepackt. Sorgsam ausgewählt und wohlsortiert nach Herstellern in alphabetischer Reihenfolge ist das ein sehr gelungenes Kompendium zum Saisonstart. Und das Durchblättern ein Genuss. Hilfreich: bei näherem Interesse ist die Online-Detailrecherche über die CT-Webseite ein Kinderspiel. Zahlreiche Bilder und Beschreibungen grenzen das begehrte Suchobjekt aussagekräftig ein. Gewiss, andere Oldtimer-Publikationen haben die intelligente Verbindung von Print und Online auch längst entdeckt. Classic Trader aber hat in kurzer Zeit eine überzeugende Kombi auf die Beine oder besser, die Räder, gestellt. Uns gefällt´s! Nur am Rande sei noch erwähnt: dass wir das aktuelle Editorial haben beisteuern dürfen, war uns ebenso ein Vergnügen! Nun lesen Sie am besten selbst. Viel Spaß!

Editorial zum Classic Trader Magazin 03/2018

Hier geht es zur Webseite: www.classic-trader.com

21. April 2018: Hurricanes in der Manufaktur

Kultur. Live. Mit Sir Waldo Weathers in der Motorworld Manufaktur Berlin

Nach dem grandiosen Eröffnungskonzert von Sir Waldo Weathers und seiner James Brown Show, das am 3. März in der Alten Schmiedehalle stattfand, geht es nun mit den Hurricanes in die nächste Runde!

Sir Waldo Weathers mit seiner Band in der Motorworld Manufaktur Metzingen
Sir Waldo Weathers in der Motorworld Manufaktur Metzingen

Rock’n Roll seit Jahrzehnten

Viele Künstler und auch das aktuelle Musikbusiness sind durch die Musik, die zu Beginn der 50er Jahre in Memphis ihren Anfang nahm, geprägt. Seit über 30 Jahren bringen die „Hurricanes“ nun auch schon diese Musik mit 100-prozentiger Leidenschaft auf die Bühne.

Die Hurricanes bringen die Motorworld Manufaktur Metzingen zum Kochen

Dementsprechend freuen wir uns, die „Alten Herren“ in unserer „Alten Schmiedehalle“ empfangen zu dürfen – freuen Sie sich auf  pure Musikunterhaltung in der einzigartigen Atmosphäre der Motorworld Manufaktur Metzingen. Dabei sein werden: Hits der 50er, 60er, 70er Jahre;  diverse Rock,n Roll und Merseybeat Songs, sowie Flowerpower, 70er, Surfmusic und einige gefühlvolle Balladen.

Echter Sound und mehrstimmiger Gesang

Motorworld Manufaktur Metzingen Konzert die Huricanes
Starke Bühnenshow – die Hurricanes

Es wird mit Recht behauptet, dass sie eine der coolsten Oldie-Bands im Südwesten sind. Wer die „alten Herren“ schon live gesehen hat, versteht, warum man sagt „Rock’n Roll hält jung“. Mit vielen Stars aus dieser Zeit wie die Tremeloes, Smokie, Mamas & Papas, Scott McKenzie, Lords, Searchers – um nur einige zu nennen – standen die Hurricanes gemeinsam auf der Bühne. Diese Erfahrung kann man ihnen praktisch von den Lippen ablesen, oder – besser hören!

Der Beginn des Konzertes ist  um 20:00 Uhr – Einlass ab 19:00 Uhr.
Karten bekommen Sie im Kartenvorverkauf oder gleich HIER.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von

Sabine Schreiber Fotografie
Hurricanes – Oldieband

Runter mit den Abdeckungen und raus aus der Garage!

Der schnelle Weg zum Motorworld Event: finden Sie alle Informationen im Motorworld Bulletin Sonderheft

Hier im Motorworld Bulletin findet man sie – zusammengefasst, übersichtlich und für uns Oldtimerfans, die des Lesens gerade noch so mächtig sind, auch noch in der richtigen Reihenfolge: die Messen und Veranstaltungen der Motorworld für die Saison 2018. Finden Sie hier Informationen, weiterführende Links und Anmeldeunterlagen. Ob Sternfahrt zur Motorworld Classics Bodensee oder  Teilnahme an der Motorworld Historicar 2018: das Bulletin Sonderheft hilft weiter.

Notfalls lassen Sie es sich vorlesen…

Motorworld Sonderheft Messen und Veranstaltungen

„Wann, wenn nicht jetzt?“ Motorworld Termine 2018!

Elvis Presley hatte einen BMW 507. Eine Freude, ihn auf der Motorworld Classics zeigen zu dürfen

Mittlerweile ist das Motorworld Portfolio so gewachsen, dass sich das Oldtimer- und Autojahr 2018 problemlos nur mit eigenen Anlässen und Veranstaltungen bestreiten ließe. Wir haben einen Blick in unseren Kalender der Motorworld Termine geworfen. Schauen Sie mit hinein!

Ein neuer Standort, Messen & Events

Stammhaus aller Aktivitäten der Motorworld Group ist bekanntlich bereits seit 2009 die Motorworld Region Stuttgart auf dem ehemaligen Landesflughafen in Böblingen. Hier lohnt immer ein Besuch, denn das Areal ist seit seiner Eröffnung beachtlich gewachsen und hat viele Attraktionen hinzugewonnen. Im Sommer diesen Jahres kommt nun ein zweiter Standort hinzu: die Motorworld Köln – Rheinland öffnet ihre Tore. Dies verkündete Andreas Dünkel, Vorsitzender der Motorworld Group Anfang 2018. Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Köln-Butzweilerhof können Besucher, Gäste und Kunden dann auch mobile Leidenschaft in NRW erleben. Glasboxen für Sammlerfahrzeuge, Händler, Werkstätten und Shops, stilgerechte Tagungs- und Eventflächen, vielfältige Gastronomieangebote sowie das neue „V8 Hotel Köln @Motorworld“ laden ab Juni 2018 zum Aufenthalt ein. An Motorsportfreunde ist in besonderer Weise gedacht: mit der Private Collection vom siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher wird die weltweit bedeutendste private Motorsport-Sammlung erstmals als Dauerausstellung der Öffentlichkeit zugängig gemacht. „Es ist uns eine Ehre und große Freude, dieses wertvolle Zeugnis wahrer mobiler Leidenschaft in der Motorworld Köln – Rheinland beherbergen zu können!“ sagte Andreas Dünkel zu diesem Coup.

Motorworld Termine quer durch die Republik

Wer gerne „on the road“ ist, findet auch andernorts zu uns. In 2018 sind die Teams der Motorworld mit ihren Projekten auf so vielen Messen wie nie zuvor präsent. Teilweise gestalten wir diese Messen sogar selbst. Am 22. April lädt die Motorworld am Heimatstandort Böblingen zum beliebten Saisonauftakt. Oder kommen Sie nach München am 29. April zum 5. markenoffenen Treffen für Old- & Youngtimer, US Cars, Motorräder und Supercars, in die Motorworld München, Lilienthalallee 29. Der Eintritt ist frei. Dort findet auch der 3. internationale Preservation Concours für original erhaltene und unrestaurierte Fahrzeuge statt.  Unser Event-Team durfte auch der früher recht bekannten Regionalmesse HistoriCar Duisburg zu neuem Leben verhelfen. Die Messe auf dem ehemaligen Zechengelände des Landschaftsparks Duisburg Nord findet als Motorworld HistoriCar Duisburg am 5. und 6. Mai in einer neuen Auflage statt. Nahtlos weiter geht es am Bodensee vom 25. bis 27. Mai in der Messe Friedrichshafen mit der Motorworld Classics Bodensee. Kenner merken: auch hier ändert sich der Name. Die Messe war vormals als Klassikwelt Bodensee weit über die südlichen Grenzen hinaus bekannt. Vom 5. bis 7. Oktober 2018 ist wieder in Berlin Showtime: die Motorworld Classics Berlin startet erneut auf dem Messegelände unter dem Funkturm. Dazwischen gibt es zahlreiche Events an den verschiedenen Motorworld Standorten – einfach in den Event-Kalender schauen, Link anbei.

Auch wir in den Motoworld Manufakturen Berlin und Metzingen haben in 2018 einiges vor. Natürlich sind wir in diesem Jahr in erster Linie noch mit Bau und Sanierung unserer Objekte beschäftigt, aber erstes „automobiles Leben“ hält bereits Einzug. Und wir werden auch wieder auf die Insel in Berlin und die Schmiedehallen in Metzingen einladen. Versprochen! Einfach dran bleiben und unser Magazin im Blick behalten.

Hier die drei Top-Links zu dieser Nachricht:

www.motorworld.de
www.preservation-concours.com
http://www.motorworld.de/events/

Ein Hoch auf die Manufaktur: Land Rover baut eine V8-Kleinserie des Defenders

Motorworld Manufaktur blickt über den Tellerrand: der neue limitierte Land Rover Defender V8

Die Manufaktur macht´s möglich: anlässlich des 70. Geburtstags der britischen Gelände-Ikone Defender legt Land Rover eine V8-Kleinserie als Sammlermodell auf. Es ist der schnellste Serien-Defender aller Zeiten.

405 PS im Land Rover Defender. Cheerio!

Motorworld Manufaktur geht ins Gelände - mit dem Defender V8

Sie laufen nicht schnöde vom Fließband, sondern entstehen in feiner britischer Handarbeit in der „Special Vehicle Division“ von Land Rover: die 180 Sonderfahrzeuge zum 70. Geburtstag des „Landy“. Unter der Haube des Jubilars kommt ein klassischer 5,0-Liter-Saugmotor V8-Benziner zum Einsatz. Und der entfaltet 405 PS, die ein Drehmoment von 515 Newtonmeter auf die Kurbelwelle wuchten. Damit soll eine Beschleunigung von 5,6 Sekunden auf 100 Stundenkilometer möglich sein. „That´s quick!“
Die Höchstgeschwindigkeit ist allerdings bei knapp über 170 km/h abgeregelt. Mehr wäre mit dem Jahrzehnte alten Starrachsen-Konzept fahrdynamisch wohl jenseits des Grenzbereichs. Doch die Manufaktur der LR-Spezialfahrzeuge hat verstärkte Bremen und ein Handling Paket auf das Fahrzeug abgestimmt. Der Kraftfluss wird zudem auf der Höhe der Zeit durch eine Achtgangautomatik aus dem Hause ZF reguliert. Dazu gibt es 18-Zoll Leichtmetallräder. Ein stimmiger Mix.

Der V8 Motor im neuen limitierten Land Rover Defender

Handwerkskunst im Interieur und die Qual der Wahl

Der Innenraum des neuen Land Rover Defender V8

Auch im Innenraum wurde auf eine gefällige Mischung aus archaischer Defender-Anmutung mit feinem Windsorleder kombiniert. Das passt genauso wie die Sportsitze von Recaro. Nun aber wird es schwierig: für den Käufer. Denn er muss sich erst einmal für einen der beliebten Radstände entscheiden. Den 90er oder den 110er Defender? Und hiernach stehen acht Serienfarben zur Auswahl – jeweils mit einer Kontrastfarbe des Daches zu kombinieren. Wer jetzt noch an den Anbauteilen feilt, kann sich das ein absolutes Unikat zusammenstellen. Das ist dann wohl die Krone der Manufaktur. Die allerdings hat ihren Preis: ab 150.000 Pfund startet der Master-Defender. Günstiger geht es da vermutlich nur mit einem eigenen „Autobiography-Landy“, den man sich in den eigenen vier Schrauberwänden mit viel Liebe und Arbeit zusammenstellt. Auch in dieser Kombination entstehen bekanntlich bemerkenswerte Allradler. So oder so – ein Hoch auf die Manufaktur!

405 PS im Land Rover Defender - das wäre ein Motorworld Manufaktur Dienstwagen

Sollte es Ihnen noch an den passenden Manufaktur-Räumen mangeln, melden Sie sich bei uns. Wir können helfen – in Berlin, wie auch in Metzingen:

…in den Motorworld Manufakturen.

Bildquelle: Land Rover > Herstellerseite

Aufgeschlagen! 2018 startet mit neuen Motorworld Bulletins

Motorworld Manufaktur: ein Platz zum Schrauben und Leben

Die Ausgaben 55 und 56 liegen vor. Nicht am Kiosk. Sondern hier im Netz. Stöbern Sie in unserem kostenfreien E-Paper, dem Motorworld Bulletin.

Stories, News, Bildergalerien und Videos!

Es soll ja Leser geben, die drucken sich den Motorworld Bulletin regelmäßig aus und heften ihn sorgfältig ab, bevor sie ihn lesen. Kann man natürlich so machen. Muss man aber nicht. Denn alle Ausgaben des Bulletins sind im Web-Archiv zum kostenfreien Download hinterlegt. Und dann gibt es ja noch die Bildergalerien und vielen Videos. Ausdrucken ist da vielleicht doch nicht so passend?

„History, Speed, Lifestyle“

Wir starten eine kleine inhaltsschau durch die aktuellen Ausgaben: kennen Sie die Rundfahrt „100 Miles of Amsterdam?“. Ehrlich gesagt, wir bislang nicht. Dass man aber auch im Dezember Spaß mit seinem Oldtimer haben kann, zeigt diese Reportage. Und in Kanada steht derzeit eine „Auto-Farm“ zum Verkauf – mit 350 Klassikern. Muss man gesehen haben. Ein Gebot kann man sich ja immer noch noch überlegen. Gebot an sich ist jedoch ein gutes Stichwort: Bulletin Nummer 55 veröffentlicht eine Liste mit den stärksten Auktionsergebnissen des Jahres 2017. Auf Platz 1: mal kein Ferrari. Sieh an! Sondern der legendäre Aston Martin DBR, 1/1 aus dem Jahre 1956. Zugeschlagen von RM / Sothebys für unglaublich 22,5 Millionen US-Dollar. Auch das Auktionsjahr 2018 wirft seine Schatten, besser Fahrzeuge, voraus. Sehen Sie die Highlights der anstehenden Scottsdale Auktionen im Video!

Motorworld Veranstaltungen

In Ausgabe 56 des Motorworld Bulletins blicken wir auf besondere Fahrzeug-Pretiosen, zum Beispiel Maserati Mexiko, Hispano-Suiza K6 Berline Pillarless und Alvis Speed 20 SD Cabriolet. Danach gibt es einen Rundgang durchs neu gestalteten Lamborghini Museum in Sant’Agata und eine Vorstellung des neuen Ford Mustang Bullit. Und wer genau liest, entdeckt noch zahlreiche Hinweise auf anstehende Motorworld Veranstaltungen in diesem Jahr. Kurz gesagt: auch hier steht viel Neues an. Wir präsentieren in Kürze die wichtigsten Termine. Lesen Sie nun erst einmal selbst.

Hier geht es zu Ausgabe 55.

Und hier liegt Motorworld Bulletin Nummer 56 für Sie bereit.