Motorworld Manufaktur Metzingen

Das Henning-Schmiedearal: ein Zeitzeuge der frühen Industrialisierung.

Unsere zukünftige Motorworld Manufaktur an der Auchterstaße bietet 21.000 Quadratmeter Industriekultur in Baden-Württemberg. Präzise: in Metzingen, gelegen am Fuße der Schwäbischen-Alb, südlich von Stuttgart. Wir planen auf dem ehemaligen Henning-Industrie- und Schmiedeareal ein neues „Schrauber-Erlebnis“ der Extraklasse.

Auf dem Gelände entstanden ab 1859 in Schmiedetechnik zunächst Schienen für die Bahnlinie Plöchingen-Tübingen. Der Ort ist somit ein authentischer Zeitzeuge der frühen Industrialisierung in Deutschland. Zu Blütezeiten fanden hier über 300 Menschen Lohn und Brot. Viele Jahrzehnte später wurden hier Hydraulikanlagen für Nutzfahrzeuge und landwirtschaftliche Geräte produziert. Nach wirtschaftlich schwierigen Jahren erlebte das Nachfolgeunternehmen als Spezialist für anspruchsvolle Gesenkschmiedeteile eine – wenn auch nur kurze – Renaissance. 2014 wurden die Tore der Produktion geschlossen. Kleinere Gewerbe und die Eventbranche nutzten das Gelände seitdem. Doch der Verfall ist unverkennbar. Wir erwecken das Areal an der Auchertstraße mit der imposanten Schmiedehalle zu neuem Leben und wollen einen Ort für „Handwerk der guten alten Zeit“ schaffen. Das Ziel: bezahlbarer Werkstattraum für kleine und größere Vorhaben. Rund 15 Gebäude inklusive der großen alten Schmiedehalle warten auf ihre Revitalisierung und auf Sie – in guter Nachbarschaft zu anderen lokalen Betrieben.