Bestes zum Jahresstart – 9:11 Magazine by Porsche

Das Porsche Magazin spricht über Mut - wie auch die Motorworld Manufaktur Berlin ein mutiges Projekt ist

Liebe Motorworld-Manufaktur Freunde in Berlin, Metzingen und anderswo: das neue Jahr ist schon drei Wochen alt – und wir sind kaum dazu gekommen, Euch einen guten Start zu wünschen. Hier also nachgeholt! Wir gehen 2018 schon mit Vollgas an, haben enorm viel vor und legen hier in unserem Magazin virtuell mit bildmächtigem Porsche – Mut los. Schlüssel links, Gas rechts – unsere kleine Filmempfehlung zum Aufwachen und Durchstarten!

2018: mit viel Mut, Kraft und Passion!

Wer die Jahreswende nicht in der heimischen Garage durchgeschraubt hat oder zum Jahresstart 2018 als erstes nicht gleich zum Drehmomentschlüssel greifen konnte, für den haben wir hier etwas zum wach und warm werden: das richtig gut gemachte 9:11 Porsche Multimedia Magazin. Und dabei geht es nicht nur um den Klassiker 911. Aber wir reden gar nicht erst viel rum, sondern empfehlen Euch gleich den Start mit Episode 1:

Die Motorworld Manufaktur liest das 9:11 Magazine by Porsche

MUT! Hier geht´s lang!

Dabei ist Mut nur ein Wort, das uns beeindruckt hat. Weiter geht es mittlerweile in weiteren Episoden rund um Pur, Qualität, Zwei Welten und Sehnsucht… zu allen Episoden geht es…this way.

 

 

Bildnachweis: © http://911-magazine.porsche.com/de/

Mit Schwung in das Jahr 2018

Die Motorworld Manufaktur Berlin sieht einem spannenden Jahr 2018 entgegen

Liebe Manufaktur-Freunde,

das neue Jahr 2018 steht vor der Tür und wir möchten die ruhigen Tage zwischen den Jahren für ein kleines Update nutzen:  Eins vorweg: wir hatten und haben richtig viel zu tun. Und damit meinen wir nicht das schon vergangene Weihnachtsfest oder die „Restaurierung“ unseres neuen mobilen Manufaktur-Zugangs, den Rolls-Royce Silver Shadow II, wie Sie vielleicht zuvor hier in unserem Web-Magazin gelesen haben.
Nein, wir haben unsere „Insel unter Wind“. An allen Flächen und Ecken tut sich etwas. Aber bitte: lesen Sie selbst:

Mirko Schulz verstärkt die Bauabteilung

Diplom Bauingenieur Mirko Schulz verstärkt das Team der Motorworld Manufaktur Berlin

Ganz besonders freuen wir uns über einen Neuzugang im Motorworld-Manufaktur-Team: herzlich willkommen Mirko Schulz in Berlin! Mirko Schulz ist erfahrener Dipl. Ing. für den Hochbau, blickt auf 30 Jahre Berufserfahrung im Industrie- und Gewerbebau zurück und hat davon über zehn Jahre Auslandserfahrung. Herr Schulz ist bei uns in der Motorworld Manufaktur Berlin am 1. Dezember 2017 an Bord gegangen und hat die Funktion des technischen Projektleiters übernommen. Damit obliegt ihm die Koordination aller Gewerke bei der Erstellung unserer Motorworld Manufaktur. Mit anderen Worten: Mirko Schulz ist der Mann fürs Bauen. Und er stößt gerade rechtzeitig zu uns.

Denn mit dem Bauen geht es in 2018 endlich los.

So haben wir wir über ein Nachbargrundstück eine weitere Zufahrt gesichert und freuen uns gleichzeitig über eine tolle Nachbarschaft mit der Firma ISI Kfz-Technik und dem BMW-Motorradwerk. Ja, Sie lesen richtig. Durch die neue Überfahrt werden wir eine fast direkte Anbindung an das Spandauer Traditionswerk der Motorenwerke erhalten. Neben den Wurzeln zum ehemaligen Auto Union Werk auf unserem Gelände empfinden wir dies als ideale Ergänzung. Auch die benachbarten Havelwerke rücken mit dieser weiteren Überfahrt näher – eine Spandauer „Meile der Manufaktur und Mechanik“ nimmt damit Form und Gestalt an. Die weitere Zufahrt bietet uns schließlich den großen Vorteil, die Insel praktisch „von hinten“ mit schwerem Baugerät zu befahren und „vorne“ die historische Metallbrücke über den Abzugsgraben für unsere ersten Mieter und deren Kunden frei zu halten.

ISI Kfz Technik - unser direkter Nachbar in östlicher Richtung
Die Werkstatt des Kfz-Meisterbetriebes ISI – im Hintergrund die Alte Härterei

Wir sind sicher: dies wird in der Bauphase und auch darüber hinaus sehr hilfreich sein. Unser Architekturbüro CIP Architekten & Ingenieure  aus Stuttgart, das bereits seit den ersten Skizzen an Bord ist, hat bereits die Arbeit zum Ablauf und der weiteren Planung aufgenommen.

Das Insel-Entrée: großzügiger und übersichtlicher

Wer zuletzt über unser Gelände gegangen ist, dem werden vielleicht die Arbeiten an den Fassaden der Bestandsgebäude aufgefallen sein. Hier sind wir dabei, die alten Ziegelmauern frei zu legen und den Gebäuden wieder ein klassisches Antlitz zu geben. Das ist Detailarbeit, gelingt jedoch recht gut. Auch der Denkmalschutz freut sich darüber. Neu gestaltet wird im Jahr 2018 auch der Einfahrtsbereich zum Manufaktur-Gelände. Hier wird es erkennbar übersichtlicher und großzügiger.

Das alte Bürogebäude der Auto Union AG erstrahlt bald in neuem Glanz
Vorher und jetzt: der alte Klinker unter der Farbe ist schon wieder sichtbar – Fester und Tore erfahren auch noch eine Überarbeitung…
Das Haus 607 in der Motorworld Manufaktur bekommt ihr altes Gesicht: Die historischen Klinker werden freigelegt.
… genau so, wie der direkte Einfahrtsbereich zur Motorworld Manufaktur Berlin.

Alte Härterei nimmt Formen an

Für unser Bestandsgebäude auf der Insel, die Alte Härterei, haben wir nun offiziell das Architekturbüro AO Berlin engagiert. An die Alte Härterei ist zwischenzeitlich schon ordentlich Luft und Licht gekommen. Der Grund: wir haben bereits den gesamten Hallenboden sowie die Haut der Sheddach-Konstruktion entfernt sowie die notwendige Asbestentsorgung fachgerecht durchführen lssen.

Asbestsanierung und Dachentfernung abgeschlossen: es geht weiter in der Motorworld Manufaktur Berlin

Am Dach wird die Metall-Konstruktion nun vom Rost befreit, saniert und neu versiegelt. Aufwändig, aber wirksam. Und notwendig, um dem hohen Anspruch des Denkmalschutzes an diesem besonderen Gebäude gerecht zu werden. Dieses Gebäude wird ein Kleinod und sicherlich eine beliebte Anlaufstelle des gesamten Manufaktur-Areals.

Doch auch andere Bereiche der Manufaktur stoßen auf Interesse. Wir werden demnächst neue Mieter gerne und gesondert vorstellen. Ein kleiner Hinweis dazu: auch eine aus dem TV bekannte „Motor-Lady“ ist darunter. Raten Sie mal, wer. Der Kreis der Manufaktur-Mitstreiter wächst jedenfalls stetig. Vielleicht zählen ja auch Sie im Jahr 2018 schon zum Kreis der Motorworld „Manufakturisten“?

Das Jahr 2018: kommen Sie mit Schwung und munter hinein!

Manufaktur Rolls-Royce zum Zweiten!

Der Rolls-Royce Silver Shadow der Motorworld Manufaktur - ein rostiges Kunstwerk

Wir gestehen: Auch wir können uns der Faszination eines Rolls-Royce nicht entziehen. Ok, für den großen Phantom hat unser Budget nicht gereicht, aber ein 1978er Silver Shadow II ist auch ein schöner Klassiker. Und große Kunst!

Der Rost gehört dazu

Rostiger Rolls-Royce Silver Shadow - bei der Motorworld Manufaktur zu finden

Und das meinen wir so. Vermeintliche Connoisseurs mögen sich nun zwar irritiert abwenden. Doch wir legen nach: Sie werden keine Blechpartie ohne Rost an unserem Royce finden! Dennoch läuft unser Silver Shadow ganz ordentlich. Wie das zusammen geht, bleibt vorerst sein und unser Geheimnis. Seinem Charme jedenfalls konnten wir nicht widerstehen. Und so haben wir ihn – ganz ohne vorherige Kaufabsicht – auf den Oldtimertagen Fürstenfeldbruck  erstanden. Unser Berliner Veredler Uwe Graf hat noch auf der Berliner Oldtimermesse Motorworld Classics unser Logo aufgebracht und so nennen wir jetzt einen formidablen Werbeträger unser eigen.

Nachtarbeit: Uwe Graf aus der Motorworld Manufaktur veredelt den Rolls-Royce Silver Shadow auf der Motorworld Classics 2017
Von automobilem Hochadel und dennoch keineswegs elitär. Passt er doch perfekt zu unserer Motorworld Manufaktur – oder nicht?

Arbeitseinsatz: Uwe Graf aus der Motorworld Manufaktur veredelt den Rolls-Royce Silver Shadow auf der Motorworld Classics 2017

Also, wenn das kein Kunststück ist…

Berlin: Rolls-Royce, zum Ersten!

Rolls-Royce Phantom Ausstellung am Berliner Kurfürstendamm - handwerkliche Tradition, die man auch in der Motorworld Manufaktur Berlin finden wird

Wer derzeit über den Berliner Kurfürstendamm schlendert, sollte an der Ecke Uhlandstraße innehalten. Im Berliner BMW-Haus ist derzeit die Konzernmarke Rolls-Royce zu Gast. Mit der „Phantom-Story“ …

Seit dem 1. Oktober gastiert das Phantom in Berlin.

Rolls-Royce Showroom am Berliner Kurfürstendamm

Anlässlich der Einführung der achten Generation des Rolls-Royce Phantom öffnet noch bis Januar 2018 das temporäre Rolls-Royce Studio im BMW-Haus am Kurfürstendamm 31. Gezeigt werden rundum beeindruckende Exponate der Marke: alle sieben Phantom-Generationen.

Phantoms: Das sind die ganz großen Wagen – von Kaisern und Königen. Unter den gezeigten historischen Modellen befindet sich unter anderem der Phantom IV von Sultan Sir Mohammed Schah, Aga Khan III. Rolls-Royce notiert dazu: „Das aristokratische Fahrzeug stammt aus den frühen 1950er-Jahren und verfügt über zahlreiche maßgeschneiderte Elemente, darunter Sitze aus kostbarem roten Connolly-Leder, eine verborgene silberne Bürste nebst Kamm sowie ein eingebautes Diktiergerät und ein vollständiges Picknick-Set.“ Beeindruckend: ein Rolls-Royce mit dazugehörigem Kamm.

Das muss neudeutsch „Bespoke“ sein.

Rolls-Royce zeigt sieben Generationen des Phantom am Kurfürstendamm in Berlin - die Motorworld Manufaktur sieht sich das gerne an

Und richtig: die feine Tailor-made Abteilung ist ebenfalls zu Gast in Berlin und demonstriert am mittlerweile achten Phantom, was alles so möglich ist. Liebe Manufaktur-Freunde: das sollten wir uns ansehen. Und sei es nur zur handwerklichen Inspiration.

Una Fiat Cinquecento. E una Lamborghini nebst Schönheiten. Bellissima!

Die Motorworld Manufaktur sieht fern. Valentino Balboni

Simon Kidston ist nicht nur als ausgewiesener Kenner hochpreisiger automobiler Grandezza bekannt. Er versteht sein Handwerk auch am Filmset. Wie dieses Video beweist.

Ach ja, wenn Valentino Balboni, legendärer Testfahrer von Lamborghini, den Stier bei den Hörnern packt, geht es heiß her. Doch der italienische Gentleman kann auch anders. Überraschende Momente in einer sympathischen Spätsommer-Geschichte…

Eine Werkstattgeschichte für Genießer – mit viel Patina

Das Video über das lange Leben eines Aston Martin

Blessuren, Kratzer und Beulen erzählen Geschichten. Eigentlich schade, wenn sie im Rahmen einer Totalrestauration ausgebügelt werden. Bei diesem Aston Martin DB5 ist das anders. Zum Glück!

Scheunenfunde sind Geschichten für sich – mit Patina.

Noch spannender wird es jedoch, wenn ein solcher Fund in der Familie gemacht wird und viele Details vorhanden und noch bekannt sind. Plötzlich erzählen kleine Beulen ganz genau von Begegnungen aus einer längst verflossenen Zeit. Und wenn eine automobile Ikone dieses erzählende Buch ist, dann ist das Automärchen perfekt. Wie hier!

Sie lieben gute Stories? Schreiben Sie doch Ihre eigene Autogeschichte. Bei uns in der Motorworld Manufaktur Berlin…

Letzter Aufruf für Einlieferungen: Coys-Auktion in Berlin

Boys of Kensington auf der Motor world Classics in Berlin Motorworld Manufaktur

Vom 5. bis 8. Oktober findet in Berlin zum dritten Mal die große Oldtimermesse Motorworld Classics statt. Am 7. Oktober veranstaltet das renommierte britische Auktionshaus Coys of Kensington eine große Fahrzeugaktion. Einlieferungen können noch erfolgen ..

Coys ruft alle Verkaufs-Interessierten und Inhaber von klassischen Fahrzeugen, Youngtimern, Sportwagen und sonstigen automobilen Kostbarkeiten und Raritäten zur Einlieferung auf. Vielleicht wollen auch Sie sich zum Saisonende schnell und unkompliziert von einem motorisierten Gefährten trennen? Auf der Motorworld Classics Berlin finden Sie die passende Gelegenheit. Und für alle Kaufinteressenten gilt dies ebenso  – nur eben anders herum.
Wir sehen uns in Berlin! Nähere Informationen zur anstehenden Coys-Auktion finden Sie hier!

Motorworld Manufaktur Berlin empfiehlt: die 3. Kaiser Classic Tour

Die 3. Kaiser Classic Tour bietet viel Spaß in schönem Umfeld

„Aufruf an alle Automobilistinnen und Automobilisten: vom 14. bis 17. September 2017 geht es entlang der schönen Ostseeküste auf Kaisers Spuren!“ Das ist das Motto der 3. Kaiser-Classic Tour. Eine Oldtimer-Rallye der besonderen Art: veranstaltet vom Kaiserlichen Automobil-Club, dem Traditionsclub des AvD führt die Route durch Vorpommern bis ins polnische Kolberg und zurück.
Die Motorworld Manufaktur Berlin unterstützt die 3. Kaiser Classic Tour. Fahren auch Sie mit und erstellen Sie noch heute Ihre Unterlagen für die Nennung.

Heute ein Kaiser! Morgen auch. Und übermorgen!

Viele Zuschauer werden den Start der 3. Kaiser-Classic Tour an der Seebrücke von Heringsdorf am 14. September 2017 begeistert begleiten. Von dort geht es für die Teilnehmer der Tour direkt zum Flughafen zum Abendprolog und einer Gleichmäßigkeitsprüfung. Im Parc Fermé im großartigen Hangar 10 treffen dann Oldtimer auf historische Flugzeuge. Es ist das perfekte Ambiente für einen oktanreichen Willkommensabend. An den nächsten Rallye-Tagen folgen sportliche Sonderprüfunen auf historischen Flugplätzen, etwa in Peenemünde oder Anklam. Abendprogramm, Strand Barbecue mit Live-Musik und Flugvorführungen von historischen Fluggeräten sorgen dafür, dass auch außerhalb des Cockpits keine Langeweile aufkommt. Und dann: Traumhafte Alleen entlang der Küstenstraßen nach Kolberg in Polen machen das Fahren zum Hochgenuß. Wenn dann noch die Klassiker über die gesperrten Strandpromenaden der drei Kaierbäder Ahlberg, Heringsdorf und Bansin zurück gen Westen rollen ist das Erlebnis perfekt: heute sind wir alle Kaiser!

Ausführliche Informationen zur 3. Kaiser-Classic Tour erhalten Sie hier: Webseite der Kaiser-Classic Tour

Und hier noch ein separater Zugang zum Hangar 10 als Vorgeschmack: Webseite des Hangar 10

Wie schön! Auf Zeitreise im Fiat 500

Adrien Brody als Zeitreisender im Clip zum Geburtstag des FIAT 500

„Come prima!“ Fiat hat zum großen Geburtstag seines beliebten Kleinen einen wunderbaren Spot gedreht. Wir zeigen ihn in der Langversion – weil´s so schön ist!

Wie beim ersten Mal – FIAT 500

Auto-Clips für Neufahrzeuge können vieles sein: laut, bunt, schrill, aggressiv oder einfach nur platt, manchmal sind sie cool und ganz selten richtig gut. Dieser hier aber ist ganz anders: großartig! Genauso wie der kleine Jubilar. Genießen Sie es.

Wir wünschen eine schöne Woche!

Bild- und Videoquelle: Fiat/You Tube

Was wir mögen: Petrolicious – made to drive!

Petrolicious - schöne Sequenzen für und von der Motorworld Manufaktur

Der Sommer kommt zurück! Die schönste Zeit, um seinen Klassiker, seinen Youngtimer oder sein Bike mit oder ohne Motor auszuführen. Luft, Licht und gute Laune satt! Unsere Motorworld-Manufaktur Insel am Havelufer ist dafür idealer Start- und Zielpunkt, wie wir immer wieder feststellen. Doch gelegentlich holen auch wir uns Inspiration. Und schauen bei den Freunden von Petrolicious vorbei.

Geschmackvoll unterwegs: Petrolicious

Vor rund drei Jahren hat Petrolicious die ersten Filmsequenzen bei YouTube eingestellt. „Automobile in Aktion“ – was als Idee im Raum stand, entwickelte sich schnell zum weltumspannenden Netzwerk von Enthusiasten. Heute bietet Petrolicious einen ansehnlichen Fundus an wunderbar stimmungsvollen Videos. Wir empfehlen als Einstieg den „Made to drive“ Trailer. Aber schaut selbst – der Sommer jedenfalls, der kann kommen: