Runter mit den Abdeckungen und raus aus der Garage!

Der schnelle Weg zum Motorworld Event: finden Sie alle Informationen im Motorworld Bulletin Sonderheft

Hier im Motorworld Bulletin findet man sie – zusammengefasst, übersichtlich und für uns Oldtimerfans, die des Lesens gerade noch so mächtig sind, auch noch in der richtigen Reihenfolge: die Messen und Veranstaltungen der Motorworld für die Saison 2018. Finden Sie hier Informationen, weiterführende Links und Anmeldeunterlagen. Ob Sternfahrt zur Motorworld Classics Bodensee oder  Teilnahme an der Motorworld Historicar 2018: das Bulletin Sonderheft hilft weiter.

Notfalls lassen Sie es sich vorlesen…

Motorworld Sonderheft Messen und Veranstaltungen

Manufaktur Rolls-Royce zum Zweiten!

Der Rolls-Royce Silver Shadow der Motorworld Manufaktur - ein rostiges Kunstwerk

Wir gestehen: Auch wir können uns der Faszination eines Rolls-Royce nicht entziehen. Ok, für den großen Phantom hat unser Budget nicht gereicht, aber ein 1978er Silver Shadow II ist auch ein schöner Klassiker. Und große Kunst!

Der Rost gehört dazu

Rostiger Rolls-Royce Silver Shadow - bei der Motorworld Manufaktur zu finden

Und das meinen wir so. Vermeintliche Connoisseurs mögen sich nun zwar irritiert abwenden. Doch wir legen nach: Sie werden keine Blechpartie ohne Rost an unserem Royce finden! Dennoch läuft unser Silver Shadow ganz ordentlich. Wie das zusammen geht, bleibt vorerst sein und unser Geheimnis. Seinem Charme jedenfalls konnten wir nicht widerstehen. Und so haben wir ihn – ganz ohne vorherige Kaufabsicht – auf den Oldtimertagen Fürstenfeldbruck  erstanden. Unser Berliner Veredler Uwe Graf hat noch auf der Berliner Oldtimermesse Motorworld Classics unser Logo aufgebracht und so nennen wir jetzt einen formidablen Werbeträger unser eigen.

Nachtarbeit: Uwe Graf aus der Motorworld Manufaktur veredelt den Rolls-Royce Silver Shadow auf der Motorworld Classics 2017
Von automobilem Hochadel und dennoch keineswegs elitär. Passt er doch perfekt zu unserer Motorworld Manufaktur – oder nicht?

Arbeitseinsatz: Uwe Graf aus der Motorworld Manufaktur veredelt den Rolls-Royce Silver Shadow auf der Motorworld Classics 2017

Also, wenn das kein Kunststück ist…

Noch 30 Tage: Motorworld Classics Messe in Berlin

Die Motorworld Classics findet zum dritten Mal in der Hauptstadt statt.

Vom 5. bis 8. Oktober 2017 gibt sich die dritte Ausgabe der Motorworld Classics Oldtimer Messe in Berlin die Ehre. In den Messehallen unter dem Funkturm ist die gute Alte Zeit dann wieder aktuelles Tagesprogramm: Oldtimer, Youngtimer, Liebhaberfahrzeuge, Bikes und Raritäten fahren ins Rampenlicht. Lassen Sie sich diese Show nicht entgehen!

Mit Motorrad Halle

Über 26.000 Besucher genossen im vergangenen Jahr das Berliner Klassiker-Defilee. Und zu dem diesjährigen Termin vom 5. bis 8. Oktober dürfte der Zustrom aufgrund vieler Attraktionen nochmals größer ausfallen. Denn nationale und internationale Automobilhersteller mit historischen Wurzeln, Top-Händler, Technik-Spezialisten für Automobilraritäten, Zubehör- und Accessoire-Anbieter, zahlreiche engagierte Clubs der Szene und private Verkäufer werden ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau und zum Verkauf stellen. Erstmals ist auch eine eigene Motorrad-Halle in Berlin bei der Motorworld Classics im Programm.

Mit Coys Auktion

Hinzu kommen eine Live-Auktion von klassischen Automobilen durch das international renommierte Auktionshaus Coys of Kensington – ein echter Leckerbissen. Das wird spannend! Entspannend geht es mit einem wunderbares Jazz-Matinee mit der Big Band Kind of Dukish und Stephan Wuthe am Sonntag weiter. Zahlreiche Partner machen die dritte Motorworld Classics erst möglich, darunter der ADAC, Classic Trader, Retronia oder Chem Tools. Natürlich sind auch wir von der Motorworld-Manufaktur mit von der Partie. In kurzer Zeit hat sich die Berliner Klassiker-Messe auch international einen Ruf gemacht. Die Automoto d´Epoca Padua und die London Classic Car Show laufen als Partnermessen mit einem Ausblick auf. Viele Informationen bieten auch die diesjährigen Medienpartner, etwa die AutoBild Klassik, der Tagesspiegel und die Märkische Allgemeine Zeitung. Im Radio erfahren Sie über die Messe auf Radio Eins und Antenne Brandenburg. Kommen Sie zur Messe unter den Funkturm – und wir sehen uns!

Der Markenbotschafter der Motorworld Manufaktur Berlin Auto Union 1000 Universal

Alle Informationen zur Motorworld Classics Berlin finden Sie hier!

MOTORWORLD auf der Retro Classics 2017

Das Logo der Retro Classics Oldtimermesse in Stuttgart.

Vom 2. bis 5. März stürzen auch wir uns wieder in den Messetrubel: auf der Retro Classics in den Stuttgarter Messehallen. Dort steigt auf mittlerweile 130.000 Quadratmetern eine der weltweit größten Oldtimer-Messen. Für die MOTORWORLD Group ein echtes Heimspiel, liegt unser „Stammhaus“ in Böblingen-Sindelfingen doch beinahe nur den sprichwörtlichen Steinwurf entfernt ..

Doch in Stuttgart präsentieren wir den Besuchern natürlich auch unsere anderen Projekte und Standorte. Auch unsere beiden MOTORWORLD Manufakturen in Berlin und Stuttgart sind mit von der Partie. Sie sind auch auf der Messe zu Gast? Dann besuchen Sie uns in Halle 1, Stand G52.

Über 1.550 Aussteller werden in diesem Jahr erwartet und mehr als 3.500 Automobile und Motorräder werden die Stuttgarter Messehallen füllen. Namhafte Oldtimer-Händler aus ganz Europa zeigen ihre schönsten Automobile, Spezialisten präsentieren Neo-Klassiker – die Sammler-Fahrzeuge von morgen. In Halle 9 bauen die Teilehändler ihre Stände auf, während in Halle 6, auf der Galerie der Halle 1 und auf der Freifläche „Messepiazza“ die privaten und kleineren gewerblichen Verkäufer ihre Klassiker anbieten. Die Beliebtheit der US-Cars wächst stetig und füllt bereits eine eigene Halle – ebenso die „Schau der Großen“, der historischen Busse und Nutzfahrzeuge. Bekannt ist die Retro Classics auch für ihre wechselnden Sonderausstellungen. In diesem Jahr steht Norditalien, das „Land der Motoren“ mit seinen herausragenden Museen automobiler Leidenschaft im Mittelpunkt einer kompletten Halle. Klangvolle Namen wie Ferrari, Maserati und Stanguellini versprechen ein aufregendes Messe-Erlebnis, denn es werden Fahrzeuge zu sehen sein, die eigens aus privaten Sammlungen in Italien nach Stuttgart gebracht werden. Auch die Faszination des Rennsports soll lebendig werden, versprechen die Messemacher, mit der Ausstellung der Fahrzeuge von Rennfahrerlegende Roland Asch.

Mehr Informationen unter www.retro-classics.de