Manufaktur Rolls-Royce zum Zweiten!

Der Rolls-Royce Silver Shadow der Motorworld Manufaktur - ein rostiges Kunstwerk

Wir gestehen: Auch wir können uns der Faszination eines Rolls-Royce nicht entziehen. Ok, für den großen Phantom hat unser Budget nicht gereicht, aber ein 1978er Silver Shadow II ist auch ein schöner Klassiker. Und große Kunst!

Der Rost gehört dazu

Rostiger Rolls-Royce Silver Shadow - bei der Motorworld Manufaktur zu finden

Und das meinen wir so. Vermeintliche Connoisseurs mögen sich nun zwar irritiert abwenden. Doch wir legen nach: Sie werden keine Blechpartie ohne Rost an unserem Royce finden! Dennoch läuft unser Silver Shadow ganz ordentlich. Wie das zusammen geht, bleibt vorerst sein und unser Geheimnis. Seinem Charme jedenfalls konnten wir nicht widerstehen. Und so haben wir ihn – ganz ohne vorherige Kaufabsicht – auf den Oldtimertagen Fürstenfeldbruck  erstanden. Unser Berliner Veredler Uwe Graf hat noch auf der Berliner Oldtimermesse Motorworld Classics unser Logo aufgebracht und so nennen wir jetzt einen formidablen Werbeträger unser eigen.

Nachtarbeit: Uwe Graf aus der Motorworld Manufaktur veredelt den Rolls-Royce Silver Shadow auf der Motorworld Classics 2017
Von automobilem Hochadel und dennoch keineswegs elitär. Passt er doch perfekt zu unserer Motorworld Manufaktur – oder nicht?

Arbeitseinsatz: Uwe Graf aus der Motorworld Manufaktur veredelt den Rolls-Royce Silver Shadow auf der Motorworld Classics 2017

Also, wenn das kein Kunststück ist…

Berlin: Rolls-Royce, zum Ersten!

Rolls-Royce Phantom Ausstellung am Berliner Kurfürstendamm - handwerkliche Tradition, die man auch in der Motorworld Manufaktur Berlin finden wird

Wer derzeit über den Berliner Kurfürstendamm schlendert, sollte an der Ecke Uhlandstraße innehalten. Im Berliner BMW-Haus ist derzeit die Konzernmarke Rolls-Royce zu Gast. Mit der „Phantom-Story“ …

Seit dem 1. Oktober gastiert das Phantom in Berlin.

Rolls-Royce Showroom am Berliner Kurfürstendamm

Anlässlich der Einführung der achten Generation des Rolls-Royce Phantom öffnet noch bis Januar 2018 das temporäre Rolls-Royce Studio im BMW-Haus am Kurfürstendamm 31. Gezeigt werden rundum beeindruckende Exponate der Marke: alle sieben Phantom-Generationen.

Phantoms: Das sind die ganz großen Wagen – von Kaisern und Königen. Unter den gezeigten historischen Modellen befindet sich unter anderem der Phantom IV von Sultan Sir Mohammed Schah, Aga Khan III. Rolls-Royce notiert dazu: „Das aristokratische Fahrzeug stammt aus den frühen 1950er-Jahren und verfügt über zahlreiche maßgeschneiderte Elemente, darunter Sitze aus kostbarem roten Connolly-Leder, eine verborgene silberne Bürste nebst Kamm sowie ein eingebautes Diktiergerät und ein vollständiges Picknick-Set.“ Beeindruckend: ein Rolls-Royce mit dazugehörigem Kamm.

Das muss neudeutsch „Bespoke“ sein.

Rolls-Royce zeigt sieben Generationen des Phantom am Kurfürstendamm in Berlin - die Motorworld Manufaktur sieht sich das gerne an

Und richtig: die feine Tailor-made Abteilung ist ebenfalls zu Gast in Berlin und demonstriert am mittlerweile achten Phantom, was alles so möglich ist. Liebe Manufaktur-Freunde: das sollten wir uns ansehen. Und sei es nur zur handwerklichen Inspiration.